Schrift

Schrift verkleinern Standard Schriftgröße Schrift vergrößern

Gesetzliche Krankenkassen, Ersatzkassen

Da ich in freier Praxis arbeite, also über keinen eigenen Kassensitz in Kiel verfüge, wird eine therapeutische Behandlung gesetzlich Versicherter von den Krankenkassen bzw. Ersatzkassen nicht bezahlt. Nur wenn es Ihnen nicht möglich ist, in einem angemessenen Zeitraum einen Vertragspsychotherapeuten zu finden, macht die Krankenkasse bzw. Ersatzkasse eine Ausnahme und übernimmt die Kosten für eine Behandlung bei einem freien Psychotherapeuten wie mir. Die Kostenübernahme erfolgt dann im sogenannten Kostenerstattungsverfahren.

pdf Ablauf des Kostenerstattungsverfahrens

Private Krankenversicherungen, Beihilfe

In der Regel werden die Kosten für Psychotherapie von den privaten Krankenversicherungen bzw. der Beihilfe übernommen. Die Bedingungen zur Kostenübernahme sind jedoch je nach Versicherung und Einzelfall unterschiedlich. Ich empfehle Ihnen daher, sich mit dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter in Verbindung zu setzen und sich nach den für Sie zutreffenden Versicherungsbedingungen für Psychotherapie zu erkundigen.

Der Stundensatz für Psychotherapie richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und beträgt 100,55 € pro 50 Min. (s. GOP 870).

Selbstzahler

Sie können die Psychotherapie auch selbst bezahlen. Die Kosten betragen dann 80,- € pro Sitzung (50 Min.). Eine Antragsstellung bei einem Kostenträger entfällt. Für eine Coaching-Sitzung (50 Min.) berechne ich ebenfalls 80,- €.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. » Kontakt

Tisch im Sprechzimmer mit Schreibblock

"Der Mensch tut gut daran, einen Bleistift bei sich zu tragen und die Gedanken, wenn sie kommen, niederzuschreiben."

Francis Bacon